Die 4RIDERS bei den Weserhelden


19.09.2013

Die 4RIDERS bei den Weserhelden

Bereits zum zweiten Mal liefen zahlreiche Weserhelden vom Wesertower zum Sportgarten, um Geld für einen neuen Sportgarten in der Überseestadt und Klima- und Umweltschutzprojekte mit Jugendlichen in Südafrika zu sammeln.
  

Das Konzept des Projektes „Weserhelden“ ist einfach: Die Jugendlichen suchen sich eigenständig Sponsoren, die für jeden gelaufenen Kilometer spenden. Auf unterschiedlichen Strecken können die Jugendlichen so für den guten Zweck laufen, fahren oder skaten.
Auch dieses Mal waren wieder Schüler verschiedenster Bremer Schulen dabei. Die U23 von Werder Bremen, Jugendsenatorin Stahmann, Emin da Silva und auch die 4RIDERS ergänzten das Programm der Veranstaltung. Neben Kilometern konnten dieses Jahr erstmals auch Klimapunkte gesammelt werden, die sich die Teilnehmer gemeinsam mit den 4RIDERS durch Wissen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz verdienen konnten.
An der ersten Station wartete Marta Mobilität auf die Läufer und informierte über klimafreundliche Fortbewegung, auf dem Energierad konnten währenddessen Punkte gesammelt werden. An der nächsten Station hatte Karla Konsum ein spannendes Bilderrätsel vorbereitet, und der dritten station suchte Erna Energy nach Tipps und Tricks zum Energiesparen. Hinter der Ziellinie überraschte Frieda Food mit einem leckeren Snack.
Die 4RIDERS freuen sich schon auf viele neue Weserhelden im Jahr 2014.